fbpx

Auf viele Dinge sind die Deutschen besonders stolz, andere  Dinge hören sie nicht so gerne. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Deutschland geteilt und wurde erst 1990 wiedervereinigt. Im Gegensatz zu den USA sieht man in Deutschland wenig Fahnen, sogar bei Sportveranstaltungen und Olympiaden nimmt die Zahl erst in letzter Zeit langsam zu. Deutschland hat fast ein Jahrhundert nach dem Krieg noch immer ein schlechtes Gewissen. Daher sind Kriegsthemen (Nazis, Adolf Hitler, Waffen) in Deutschland sehr unpopulär.

Deutschland ist ein freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat, basierend auf das Grundgesetz. An der Spitze stehen hier der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Bundeskanzlerin Angela Dorothea Merkel.

Deutschland hat eine lange Tradition des gesetzlich beförderten sozialen Ausgleichs. Der deutsche Staat bietet seinen Bewohnern umfangreiche rechtliche Ansprüche auf Familienförderung und soziale Absicherung.

Für Arbeitnehmer besteht eine Pflichtmitgliedschaft in der Sozialversicherung, die aus fünf Säulen besteht: Kranken-, Unfall-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Die soziale Grundsicherung wird in erster Linie durch Beiträge der Versicherten finanziert. Über die benötigten Versicherungen für Ausländer, die in Deutschland leben, können Sie sich auf dieser Seite informieren und auch Anträge ausfüllen.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz soll Benachteiligungen aufgrund von Geschlecht, Rasse, der ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität (etwa Homosexualität) verhindern. In Deutschland herrscht seit 1957 die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Auch gibt es eine Meinungs- und Pressefreiheit, dass heißt jeder darf offen seine Meinung äußern, wenn er andere dabei nicht beleidigt. Deutschland gilt als einer der sichersten Staaten der Welt. Auch nachts können Frauen sicher nach Hause gelangen.

Deutschland hat über 80 Millionen Einwohner und zählt ca. 230 Einwohnern pro km² zu den dicht besiedelten Flächenstaaten. An Deutschland grenzen neun Staaten, die Nord- und Ostsee im Norden und die Alpen im Süden. Es liegt in der gemäßigten Klimazone und verfügt über sechzehn National- und über hundert Naturparks. Die Hauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt ist Berlin. Weitere Metropolen sind Hamburg, München und Köln, Frankfurt als deutsches Finanzzentrum ist international von Bedeutung. Deutschland gilt international als das Land mit der zweithöchsten Zahl von Einwanderern nach den USA.

Richtig stolz sind die Deutschen aber auf Ihre hochqualitative Technik und Innovationen. Fast jeder kennt die deutschen Erfindungen wie das Radio oder den Fernseher. Marken wie BMW, Mercedes und Siemens sind überall auf der Welt bekannt. Aber auch Feste & Veranstaltungen wie der Kölner Karneval, das Musikfestival Rock am Ring, das Münchner Oktoberfest oder der weihnachtliche Nürnberger Christkindlesmarkt sind international bekannt.

Wenn Sie mehr über Deutschland erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Seiten Tatsachen über Deutschland und Wikipedia.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: enEnglish zh-hans简体中文 viTiếng Việt

Menü schließen
×